Wissen kompakt, leicht verständlich, biblisch fundiert, gut illustriert. Studienfaltkarten fassen ein Thema rund um die Bibel, Glaube und Religion auf wenigen Seiten zusammen.

Filter
Beweise für die Auferstehung
Hat Jesus wirklich gelebt? Gibt es stichhaltige Indizien und Beweise dafür, dass er tatsächlich von den Toten auferstanden ist? Können wir den Augenzeugen vertrauen? Diese und ähnliche Fragen stehen stets im Raum, wenn Skeptiker auf das Thema Auferstehung zu sprechen kommen. Die Studienfaltkarte Beweise für die Auferstehung nimmt diese Einwände ernst - und liefert dazu überzeugende Antworten, die knapp und schlüssig die wesentlichen Argumente für die Wahrheit der Auferstehung auf den Punkt bringen. Dabei führen die Autoren immer auch die entsprechenden archäologisch-historischen und soziologischen Befunde ins Feld. Auf insgesamt zwölf farbigen und ansprechend gestalteten Seiten behandelt die Studienfaltkarte insgesamt sieben Einwände: Jesus war nur eine mythologische Figur Jesus war nur ein Mensch Die Anhänger Jesu dachten sich das alles aus Die Zeugen waren unzuverlässig Die leibhaftige Auferstehung von Jesus war für die frühe Kirche nicht so wichtig Das Neue Testament ist unzuverlässig Die Auferstehung ist nicht wichtig Darüber hinaus widerlegt die Studienfaltkarte auch drei oftmals vorgebrachte Gegentheorien, welche die die Ereignisse rund um Jesus Tod und das Faktum des leeren Grabs anders erklären wollen. Diese sind: Die Augenzeugen halluzinierten Der Leichnam Jesus wurde gestohlen Es handelte sich um das falsche Grab Die guten Gründe, die für die leibhaftige Auferstehung Jesus am Ostermorgen sprechen, wirken in der vorliegenden, geballten Form selbst für langjährige Christen überaus ermutigend und inspirierend. Die Auferstehung Jesus scheidet seit jeher die Geister - umso wichtiger ist es, drüber gut Bescheid zu wissen. Mit ihren zusätzlichen Abschnitten dazu, was der Begriff Auferstehung im biblischen Sinn eigentlich genau meint, und dazu, wie die Auferstehung in der berühmten Pfingstpredigt von Petrus nochmals aufgegriffen wird, sowie mit ihrer Auflistung von Belegstellen und weiterführender Literatur eignet sich die Studienfaltkarte hervorragend als Geschenk für zweifelnde Menschen, als Studienmaterial zur Ostergeschichte und als Mittel der Selbstvergewisserung in dieser für den christlichen Glauben so bedeutsamen Sache.

Art.-Nr. 447602

2,99 €*

Christentum, Sekten & Okkultismus
Geheimlehren, obskure Kulte und offen satanistische, dem Bösen zugewandte Gruppen und Sekten sind Realität - auch wenn sie in den Medien und der öffentlichen Diskussion eher selten vorkommen. Unsere Studienfaltkarte Christentum, Sekten & Okkultismus liefert einen konzentrierten Überblick über die okkulte Szene. Insgesamt zwölf okkulte Weltanschauungen werden beleuchtet: Astrologie und Horoskope Spiritismus Theosophie Anthroposophie Freimaurerei Rosenkreuzertum (AMORC) Church of Satan / Satanismus Kabbala Zentrum Voodoo Wicca-Kult Santería Eckankar Dabei werden jeweils   die Ursprünge die wichtigsten Schriften die Glaubensgrundsätze die okkulten Praktiken besondere Erkennungsmerkmale  erläutert. Den zwölf okkulten Anschauungen stellt die Studienfaltkarte das biblische Christentum gegenüber, welches nach demselben Raster analysiert und dargestellt wird. Ergänzend nennt die Studienfaltkarte zudem zu einzelnen okkulten Gruppierungen Bibelstellen, worin ausdrücklich vor deren Praktiken und Denkweisen gewarnt wird. Darüberhinaus steht den Lesern ein hilfreiches Glossar zum Thema Okkultismus zum kostenlosen Download zur Verfügung. Die Studienfaltkarte ist ansprechend gestaltet, klar und leicht verständlich formuliert und damit für jedermann hervorragend geeignet, der einen Einblick in okkulte Zusammenschlüsse und die dahinter liegenden Gedankengebäude gewinnen will. Besonders wertvoll kann die Studienfaltkarte für Eltern sein, deren Kinder in Kontakt mit einer der genannten Gruppen kommen - um sie so besser vor Gefahr und unheilvollen Verstrickungen zu bewahren. Auch für Hauskreise eignet sich die Studienfaltkarte - als Studienmaterial zu einem Thema, das allzu oft von Unwissenheit und falschen Vorstellungen geprägt ist.

Art.-Nr. 447605

2,99 €*

Christentum, Sekten & Religionen
Wir leben in einer pluralistischen Gesellschaft, wo wir täglich einer Vielzahl von Glaubenüberzeugungen, Religionen und Weltanschauungen begegnen. Neben den sogenannten großen Weltreligionen gibt es eine Menge weiterer religiöser Gruppierungen, Sekten und Abspaltungen mit teilweise erheblicher Anhängerschaft. Hier aus christlicher Sicht den Durchblick zu behalten, ist nicht leicht. Die Studienfaltkarte Christentum, Selten & Relgionen begegnet dem mit einem komprimierten und hoch informativen Überblick über diese religiöse Vielfalt, indem sie 20 ausgewählte Religionen und Sekten einander gegenüberstellt - übersichtlich und leicht lesbar in Tabellenform. das Christentum der Bibel der Islam (mit einem Vergleich zwischen sunnitischem und schiitischem Islam) das Judentum der Hinduismus der Buddhismus Bahai die Zeugen Jehovas das Mormonentum die Vereinigungskirche Christian Science (Christliche Wissenschaft) Unity School of Christianity / Unity Church New Age Wicca Scientology Nation of Islam Kabbala Zentrum Hare Krishna die Transzendentale Meditation der Sikhismus Soka-gakkai   Behandelt werden dabei jeweils die folgenden Fragen: Wer ist die Hauptfigur oder Gründer?  Wann und wo war die Gründung oder Entstehung? Wer ist Gott?  Wer ist Jesus?  Wer ist der Heilige Geist?  Wie wird man erlöst?  Was geschieht nach dem Tod?  Welche anderen Fakten, Überzeugungen und Riten sind wichtig? Auf den insgesamt 14 farbigen Seiten der Studienfaltkarte findet der Leser zudem eine kurze, biblisch fundierte Checkliste zu den Punkten   Wie man Propheten prüft Wie man falsche Evangelien erkennt Wie man Christ wird  Inhaltlich abgerundet wird die Studienfaltkarte von einem kleinen Katalog mit unzutreffenden Lehren über Jesus, welche von den verschiedenen Gruppierungen vertreten werden, und den den ihnen jeweils entgegen stehenden biblischen Aussagen. Die Studienfaltkarte eignet sich hervorragend als kompaktes Nachschlagewerk, das immer schnell zu Hand ist, und ebenso als Denkanstoß für die Beschäftigung mit den Kernaussagen des christlichen Glauben sowie als Hilfsmittel für den Dialog mit Angehörigen anderer Religionen und religiöser Gruppen.

Art.-Nr. 447606

2,99 €*

Christliche Lebensführung
Gott beruft die Menschen, die ihr Vertrauen auf ihn setzen, zu Nachfolgern oder Jüngern und sie selbst sollen wiederum andere Menschen ebenfalls in die Nachfolge Christi führen. Was ist damit gemeint? Wir sollen unser Leben fortschreitend an Jesus Christus als Vorbild ausrichten und uns entsprechend umformen und verwandeln lassen. Das ist nicht immer leicht. Christen haben daher im Lauf der Jahrhunderte verschiedene Hilfsmittel und Methoden gefunden und eingebübt, die diesen Umformungsund Verwandlungsprozess unterstützen und stabilisieren die klassischen geistlichen Disziplinen oder geistlichen Übungen:   Lesen der Bibel Gebet Fasten Lobpreis Dienen Einsamkeit Einsicht Evangelisation   Disziplin klingt dabei in so manchem Ohr zunächst wenig attraktiv. Doch die Studienfaltkarte macht deutlich, dass es bei den geistlichen Disziplinen nicht um Gesetzlichkeit oder zusätzliche Lasten geht. Im Gegenteil: Wer sich auf diese Übungen einlässt, für den werden sie zu einer Quelle der Kraft und der Freude. Sie bilden zusammen gewissermaßen die Grundlage der Kunst christlicher Lebensführung.   Die Karte geht auch der Frage nach, wie sich diese Disziplinen heute im 21. Jahrhundert, im Internetzeitalter, in angemessener Form ausleben lassen. Denn es geht nicht darum, wie ein mittelalterlicher Mönch zu leben, sondern darum, der verändernden und befreienden Kraft Gottes in unserem alltäglichen Tun und Sein Raum zu geben.   Die Karte erläutert daher zu jeder der Disziplinen   welche biblischen Beispiele und Vorbilder es dazu gibt welche praktischen Tipps helfen, um damit anzufangen wie sie jeweils dazu beiträgt, ein auf Christus ausgerichtetes Leben zu führen   Die Karte eignet sich nicht nur als Impuls für das persönliche Leben, sondern auch sehr gut, um sich in einer Gruppe etwa in einem Hauskreis mit der Thematik zu befassen und einen neuen Zugang zu den geistlichen Disziplinen zu finden.

Art.-Nr. 447634

2,99 €*

Christus ist mein Leben
Das Heil, das Gott den Menschen schenkt, ist viel mehr als eine Eintrittskarte in den Himmel. Diese Studienfaltkarte erklärt anhand der Aussagen der Bibel, was eigentlich gemeint ist, wenn darin vom ewigen Leben und vom Heil Gottes die Rede ist. Im Wesentlichen geht es nämlich darum, dass Menschen wieder in Beziehung zu Gott treten und wieder mit dem göttlichen und wahren Leben erfüllt werden.  Die Studienfaltkarte erläutert zunächst, worin der Sündenfall des Menschen seinem Wesen nach besteht und was seine Folgen sind: Gott zieht sein Leben aus dem Menschen zurück. Der Mensch existiert zwar weiter, ist aber nicht länger belebt von Gott. Der Hunger seiner Seele verführt den Menschen, nach allem Möglichen zu greifen, um darin Sinn zu finden und daraus Befriedigung zu gewinnen. Ohne Gottes Heiligen Geist wird der Mensch unberechenbar und böse. Wahres Leben ist somit etwas anderes als bloßes Dasein und vor-sich-hin-Leben oder die Verfolgung selbstgestrickter Lebensentwürfe. Es ist aber andererseits auch mehr als die Beachtung und Anwendung typischer christlicher Glaubenspraktiken wie zum Beispiel   das Annehmen und Festhalten bestimmter Glaubenswahrheiten und Überzeugungen, also bestimmte Dinge über Gott zu wissen und für wahr zu halten sich moralisch zu verhalten und sich anständig zu benehmen eine bestimmte Form von Gemeinschaft zu pflegen bestimmte Gewohnheiten zu übernehmen und sich anzueignen: beten, Bibel lesen, Zeugnis geben, Dienst, Lobpreis So wichtig und wertvoll diese Dinge sein können, spielen sie doch niemals die Hauptrolle. Wahres Leben ist laut den Aussagen der Bibel stattdessen, Jesus Christus als den Lebendigen zu erkennen und als den Gegenwärtigen zu erfahren. Dabei beziehen wir ihn in alle Bereiche und Aspekte unseres Lebens mit ein, um ganz für ihn da zu sein und damit er in allem sichtbar wird.

Art.-Nr. 447638

2,99 €*

Der Exodus Israels
Alle Ereignisse rund um den Auszug des Volkes Israels aus Ägypten haben eine tiefe symbolische Bedeutung in Bezug auf Jesus hin. Die Studienfaltkarte erläutert wichtige Stationen, wie die Zehn Plagen, den Weg durchs Meer, die Gebote am Berg Sinai, die Stiftshütte und geht auch der Frage nach, welche Route die Israeliten zum Berg Gottes nahmen. Neueste geographische Studien kommen dabei zu überraschenden Ergebnissen.        Viele können heute mit der Geschichte des Exodus‘, dem Auszug des Volkes Israels aus Ägypten und der Gesetzgebung am Berg Sinai nicht mehr viel anfangen. Dabei nimmt diese Geschichte alles vorweg, was später im neuen Bund mit Gott von Bedeutung sein wird. Alle frühen Geschichten des Volkes Israels unter Mose haben eine tiefe symbolische Bedeutung in Bezug auf Jesus hin. Diese Studienfaltkarte nähert sich dem Thema in einer systematischen Weise allein auf Basis der Aussagen, welche die Bibel selbst trifft. Das mutmachende Fazit lautet dabei: Unser Heil ist bei Gott in guten Händen - für das Heil aus Glauben gibt es Gewissheit. Der Gläubige ist gerettet und bleibt gerettet.           Der Leser erhält in dieser Studienfaltkarte unter anderem:        Eine Diskussion darüber, wie lange Israel wirklich in Ägypten war Einen Vergleich der Exodus-Geschichte mit dem Römerbrief Die verborgenen Bedeutungen der Zehn Plagen in Bezug auf ägyptische Gottheiten hin Eine Landkarte über die möglichen Routen, die das Volk Israel zum Berg Sinai nahm Eine Erläuterung, nach neuesten geographischen und biblischen Erkenntnissen, welches das Meer der Überquerung war. Die symbolischen Bedeutungen von Mara, Manna, Amalek und dem gespaltenen Felsen  Eine Diskussion zur Lage des Bergs Horeb/Sinai       Zur Lage des Berges Gottes werden in der Studienfaltkarte neueste, in Deutschland weitgehend unbekannte Forschungsarbeiten berücksichtigt. An diesem Berg erhielt das Volk Israel die Zehn Gebote. Auch deren Bedeutung wird dem Leser näher erläutert.     Ein extra Plus ist die doppelseitige Farbkarte mit der Stiftshütte, auf der unter anderem Becken, Altar, Leuchter, Schaubrottische in Bezug auf Jesus hin erklärt werden.    Diese Studienfaltkarte ist besonderes in ihrer Informationsdichte und der Präsentation neuer Erkenntnisse über den Exodus, die in der Art noch nie so kompakt auf dem Markt waren.  

Art.-Nr. 447647

2,99 €*

Der Hebräerbrief
Der Hebräerbrief ist in seiner Sprache und Struktur einzigartig, aber nicht immer einfach zu verstehen. Er mahnt, an den Lehren Christi und der Apostel festzuhalten und stellt Jesus als Hohepriester vor. Die Studienfaltkarte unterteilt den Brief in sieben Abschnitte, erklärt den Inhalt des Briefes und erläutert die vielen Bezüge auf das Alte Testament, wie auf den Priester Melchisedek.      Der Hebräerbrief richtet sich an Christen in turbulenten Zeiten unter dem Matcheinfluss Roms und des Hellenismus und mahnt, an den Lehren der Apostel festzuhalten. Er ist auch für heutige Christen eine wichtige Weisungshilfe, denn auch heute ist die Einflussnahme verschiedenartiger Strömungen immens. Der Hebräerbrief hat einen einzigartigen Stil und ist an ein gelehrtes Publikum gerichtet. Die Studienfaltkarte schlüsselt den Inhalt des Briefes auf und verhilft so zum besseren Verständnis. Der Leser erhält mit dieser Studienfaltkarte unter anderem:     Einen Überblick über die sieben Abschnitte des Hebräerbriefes Eine Erläuterung zur Vorrangstellung Christi über Engel, Priester und über Mose Eine Vergleichstabelle zwischen einem menschlichen Hohepriester und Jesus Eine Vergleichstabelle zwischen Melchisedek und Jesus Eine Gegenüberstellung des alten und neuen Bundes Studienfragen zur Diskussionsanregung   Der Hebräerbrief nimmt viele Bezüge auf das Alte Testament. Nur wenn man richtig versteht, was mit diesen Bezugnahmen, wie zum Beispiel auf Melchisedek, auf Mose oder die Stiftshütte gemeint ist, kann man auch die Handlungen Jesu und seinen Opfertod besser verstehen. Die Studienfaltkarte verhilft zu diesem altestamentlichen Hintergrundwissen.

Art.-Nr. 447650

2,99 €*

Der Römerbrief
Studienfaltkarte 35. Leitfaden zu den wichtigsten Themen des Briefes   Der Brief des Apostels Paulus an die Christen in Rom gilt als eine der bedeutsamsten biblischen Schriften überhaupt. Darin geht es um die zentralen Begriffe des Evangeliums - Gnade, Rechtfertigung und das Heil. Doch Paulus ist nicht immer leicht zu verstehen. Diese Studienfaltkarte macht seine Ausführungen verständlich für jedermann. 14 Seiten ISBN: 9783942540353   Einband: Leporello     Format: 14,1 x 21,7 cm

Art.-Nr. 447645

2,99 €*

Der verlorene Sohn
Studienfaltkarte 34. Jesus Einladung zum Vertrauen in Gott   Das Gleichnis vom verlorenen Sohn und seinem liebevollen und barmherzigen Vater hat im Laufe der Jahrhunderte Millionen Menschen in aller Welt berührt und zum Nachdenken gebracht. Diese Studienfaltkarte erschließt dem Leser neue Zugänge zu dem Gleichnis aus dem Munde Jesu, wie es uns im Lukasevangelium überliefert ist. 14 Seiten ISBN: 9783942540346   Einband: Leporello     Format: 14,1 x 21,7 cm

Art.-Nr. 447644

2,99 €*

Die 12 Stämme Israels
Studienfaltkarte 30. Farben, Symbole und faszinierende Fakten   Das Volk Israel gliedert sich in 12 Stämme. Gerade im Alten Testament spielen diese Stämme eine große Rolle, doch auch im Neuen Testament tauchen Sie wieder auf. Diese Studienfaltkarte ist ein kompaktes Nachschlagewerk für alle, die rasch auf alle wesentlichen Informationen zu den Stämmen zugreifen wollen. 14 Seiten ISBN: 9783942540308 Einband: Leporello Format: 14,1 x 21,7 cm  

Art.-Nr. 447640

2,99 €*

Die Christlichen Glaubensgrundlagen
In manchen Situationen ist es hilfreich, sich aufs Wesentliche zu besinnen. Dies gilt auch für die Auseinandersetzung mit christlicher Dogmatik - etwa dann, wenn es um einen raschen Gesamtüberblick über das Thema geht oder darum, jemand anderem die zentralen Lehraussagen des Christentums zu vermitteln. Die Studienfaltkarte stellt 14 Glaubensüberzeugungen vor, die sich aus den biblischen Schriften ergeben, im Apostolischen Glaubensbekenntnis wiederzufinden sind und zudem von Christen in aller Welt geteilt werden. Dazu gibt es jeweils leicht verständlich formulierte Erläuterungen zur Bedeutung und zur Tragweite der einzelnen Lehren sowie eine Liste mit den Bibelstellen, die auf sie hinweisen.   Behandelt werden die folgenden zentralen Aspekte: die Einzigartigkeit Gottes die Dreieinheit Gottes die Verdorbenheit des Menschen die Jungfrauengeburt Christi die Sündenlosigkeit Christi die Göttlichkeit Christi die Menschlichkeit Christi die Notwendigkeit von Gottes Gnade die Notwendigkeit des Glaubens der Sühnetod Christi die leibhaftige Auferstehung Christi die leibhaftige Himmelfahrt Christi die Fürsprache Christi das Zweite Kommen Christi Ergänzend beinhaltet die Studienfaltkarte ein kompaktes Glossar mit wichtigen Begriffen aus der christlichen Theologie samt Kurzdefinitionen sowie eine tabellarische Übersicht zu der Frage, wie Mormonen, Zeugen Jehovas, Scientology und die Christliche Wissenschaft jeweils zu den 14 genannten wesentlichen christlichen Glaubensüberzeugungen stehen. Weiterhin finden sich zwei weitere Erläuterungen zu den Punkten die bestimmen, wie wir von der Erlösung erfahren Die Studienfaltkarte richtet sich insbesondere an den theologischen Laien, der sich einen unkomplizierten, übersichtlichen Einstieg ins Thema wünscht. Sie eignet sich außerdem bestens als komprimiertes Nachschlagewerk in Sachen christlicher Dogmatik.

Art.-Nr. 447629

2,99 €*

Die Chronologie des Alten Testaments
Studienfaltkarte 33. Gottes Kompass zur Glaubwürdigkeit der Bibel. Nach Dr. Roger Liebi   Autor: Roger Liebi Die Chronologie des Alten Testaments nach Dr. Roger Liebi hat das Ziel, alle Zahlen der Bibel gleichermaßen ernst zu nehmen - ohne Kompromisse. Am Ende fügen sich dabei alle Angaben zu einem roten Faden zusammen und ergeben ein geschlossenes chronologisches System. Archäologische Ausgrabungen in Israel und Ägypten bestätigen, dass die Angaben in dieser Chronologie revolutionär und zugleich zutreffend sind.   14 Seiten ISBN: 9783942540339   Einband: Leporello     Format: 14,1 x 21,7 cm

Art.-Nr. 447643

2,99 €*

Die Dreineinheit
Die Dreieinheit (auch Dreieinigkeit oder Trinität genannt) Gottes gehört zu den zentralen Wesensmerkmalen des christlichen Glaubens – und unterscheidet zudem das Christentum von den anderen Religionen. Zugleich ist das Konzept nicht ganz einfach zu verstehen, war in der frühen Kirche heiß diskutiert und sorgt auch heute noch für verschiedene Missverständnisse. Dabei ist die Vorstellung eines Gottes in drei Personen, Vater, Sohn und Heiliger Geist, der in sich zugleich dynamische Gemeinschaft und vollkommene Einheit verkörpert, ein wunderschöner, inspirierender und motivierender Gedanke. Die Studienfaltkarte erläutert in klarer, knapper Form, was eigentlich gemeint ist, wenn Christen von Dreieinheit sprechen und verdeutlicht dies anhand mehrere Abbildungen und Analogien, etwa durch das Kleeblatt und die Aggregatzustände von Wasser, das in flüssiger Form, als festes Eis oder als Wasserdampf vorkommt – und doch immer Wasser ist. Die Karte verweist zudem auf mehr als 60 Bibelstellen, bei denen alle drei Personen der Gottheit zusammen genannt werden. Ausführlich befasst sich die Karte auch mit sechs verbreiteten Missverständnissen, die es im Zusammenhang mit der Dreieinheit Gottes gibt – und die teils zu massiven Konflikten geführt haben und auch bei Gesprächen mit Menschen aus anderen Religionen oftmals ein Thema sind: Das Wort Dreieinheit taucht in der Bibel  überhaupt nicht auf; es handelt sich um eine Vorstellung, die erst von Christen des 4. Jahrhunderts erfunden wurde. Christen glauben an drei Götter. Jesus war weder vollkommen Gott, noch vollkommen Mensch. Jesus ist nicht Gott. Der Vater, der Sohn und der Geist sind nur verschiedene Titel für Jesus bzw. drei verschiedene Arten, auf die Gott sich offenbart hat. Jesus ist weniger Gott als der Vater.   Thematisiert wird auch, wie die ersten Christen mit den Fragen und Meinungsverschiedenheiten bei der Dreieinheit umgegangen sind und wie sich dies in den großen christlichen Glaubensbekenntnissen niedergeschlagen hat. Die Studienfaltkarte ist eine Einladung an den Leser, den Reichtum zu entdecken, der im Dreieinssein Gottes liegt.

Art.-Nr. 447623

2,99 €*

Die Entrückung
Seit den Zeiten der Urgemeinde haben sich Christen damit befasst, wie der Übergang von der Welt, wie wir sie kennen, hin zu Gottes neuer Welt verlaufen wird. Die Bibel beinhaltet vielfältige prophetische Hinweise auf diese Endzeitperiode und auch auf die sogenannte Entrückung, die Hinwegnahme der Gläubigen in dieser Phase der letzten Jahre.  Allerdings haben sich hierzu - auch unter Christen, die sich als bibeltreu verstehen und die Bibeltexte daher akribisch studieren - verschiedene, einander widersprechende Lesarten entwickelt. Weil die Sichtweise der Endzeit erhebliche Folgen haben kann für das Verständnis weiterer prophetischer Aussagen und biblischer Texte insgesamt, ist die Frage, welches Endzeitverständnis das richtige ist, von Bedeutung.   Diese Studienfaltkarte liefert eine sachliche Gegenüberstellung der drei wichtigsten Auffassungen zum Thema samt den Bibelstellen, die für und die gegen die einzelnen Ansichten sprechen. Diese drei Auffassungen sind:   die Vorentrückungslehre (Prätribulationismus), wonach die Entrückung vor der Trübalszeit stattfindet, die Herausentrückungslehre („Pre-Wrath Rapture“), wonach die Entrückung sich während der Trübsalszeit abspielt, die Nachentrückungslehre (Posttribulationismus), wonach die Entrückung gleichzeitig mit der endgültigen Wiederkunft Jesu Christi erfolgt, also nach der Trübsalszeit.   Zeitstrahldiagramme und eine zusätzliche tabellarische Gegenüberstellung der drei Auffassungen erleichtern das Verständnis.   Zusätzlich bietet die Karte einen Exkurs zur Prophetie Daniels über die 70 Jahrwochen, aus welcher sich die Erwartung einer siebenjährigen Trübsalszeit ableitet. Ein weiterer Exkurs widmet sich der Naherwartung der Wiederkunft Christi und verfolgt das Endzeitdenken durch die Kirchengeschichte. Abgerundet wird die Darstellung durch ein kleines Glossar mit Erläuterungen der wichtigsten Bergriffe zum Thema Endzeit.

Art.-Nr. 447636

2,99 €*

Die Geschichte der frühen Gemeinde
Studienfaltkarte 29. Die Apostelgeschichte   Die Apostelgeschichte berichtet von der Gemeinde - und ist die Geschichte der ersten Christen und der Ausbreitung des Evangeliums zu den Heiden. Die Studienfaltkarte fasst alle wichtigen Aspekte der frühen Mission zusammen und lässt den Leser mitverfolgen, wie die gute Nachricht von Jesus Christus durch mutige Verkündiger alle Hindernisse überwand und bis nach Rom, ins Herz des Imperiums, gelangte. 14 Seiten ISBN: 9783942540292   Einband: Leporello     Format: 14,1 x 21,7 cm

Art.-Nr. 447639

2,99 €*

Die Gleichnisse Jesu
Studienfaltkarte 31. 39 Gleichnisse, die Jesus erzählt hat   Die Gleichnisse Jesu gehören zu den bekanntesten biblischen Inhalten überhaupt. Die meist ganz kurzen Erzählungen sind ungeheuer kraftvoll und reich an Bedeutung. Mit ihrer Hilfe brachte Jesus den Menschen näher, wer Gott ist und worum es bei seinem Reich geht. Diese Studienfaltkarte erschließt den Reichtum der Gleichnisse in geballter Form. 14 Seiten ISBN: 9783942540315   Einband: Leporello     Format: 14,1 x 21,7 cm

Art.-Nr. 447641

2,99 €*

Die Seligpreisungen
Wer sich mit den Seligpreisungen Jesu ernsthaft auseinandersetzt und sie wirklich versteht, dessen Denken und Leben verwandeln sich. Denn was darin gesagt wird, macht diese wenigen kurzen Sätze zu einer großen Hilfe und Ermutigung für ein erneuertes, auf das Reich Gottes hin ausgerichtetes Dasein. Die acht Verheißungen verdeutlichen auf eindrückliche Art und Weise, wie grundlegend anders es unter Gottes Herrschaft zugeht - verglichen mit üblichen menschlichen Denk- und Verhaltensweisen. Darin stecken Kraft und Mut für den Alltag. Folgende acht Seligpreisungen finden sich im Matthäusevangelium - und werden von der Studienfaltkarte unter die Lupe genommen: Glückselig sind die geistlich Armen, denn ihrer ist das Reich der Himmel! Glückselig sind die Trauernden, denn sie sollen getröstet werden! Glückselig sind die Sanftmütigen, denn sie werden das Land erben! Glückselig sind, die nach der Gerechtigkeit hungern und dürsten, denn sie sollen satt werden! Glückselig sind die Barmherzigen, denn sie werden Barmherzigkeit erlangen! Glückselig sind, die reinen Herzens sind, denn sie werden Gott schauen! Glückselig sind die Friedfertigen, denn sie werden Söhne Gottes heißen! Glückselig sind, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden, denn ihrer ist das Reich der Himmel! Außerdem bezieht die Karte noch zwei weitere „Seligpreisungen” aus anderen biblischen Textabschnitten mit in die Betrachtung ein: Selig sind, die nicht sehen und doch glauben! (Johannesevangelium) Geben ist glückseliger als nehmen. (Apostelgeschichte)   Die Studienfaltkarte erklärt zunächst auf leicht verständliche Weise, was die jeweilige Seligpreisung eigentlich bedeutet und ausdrücken will. Dazu gibt es jeweils eine direkte Gegenüberstellung: „was die Welt sagt”, mit dem, „was Jesus sagt” - dies bringt die Tiefe und Radikalität von Jesu Worten noch deutlicher zum Ausdruck. Ergänzend listet die Studienfaltkarte jeweils weitere, inhaltlich verwandte Bibelstellen auf, welche das Gesagte nochmals erhellen und verdeutlichen. Zu guter Letzt folgen Fragen zur Eigenreflektion, die darauf abzielen, die Prinzipien des Reiches Gottes im Alltag umzusetzen.

Art.-Nr. 447627

2,99 €*

Die Sprüche Salomos
Mit den Sprichwörtern und Merksätzen, die das Buch der Sprüche Salomos im Alten Testament kennzeichnen, werden viele Leser schnell warm. Die mitten aus dem Alltag und der menschlichen Erfahrungswelt gegriffenen Themen sowie die knappen und zugespitzten Formulierungen erleichtern den Zugang zu diesem biblischen Text. Bei eingehender Lektüre stößt man jedoch auch auf Ungereimtheiten und Spannungen. Nach und nach treten verschiedene Fragen auf, nicht zuletzt wie das Buch im Gesamtzusammenhang der Heiligen Schrift einzuordnen ist. Diese Studienfaltkarte liefert auf wenigen Seiten eine inspirierende Einführung in die Sprüche Salomos, einen Überblick über die Gliederung dieses Buches und seine zentralen Inhalte sowie Erläuterungen, die dabei helfen, beim Lesen möglichst viel herauszuholen. Enthalten sind unter anderem: ein „Warnhinweis” mit drei häufigen Fehlern bei der Lektüre des Buches sechs Werkzeuge, um die Sprüche Salomos richtig zu verstehen eine Definition davon, was ein Sprichwort eigentlich ist und was es andererseits eben gerade nicht ist Erläuterungen des Unterschieds zwischen der biblischen Weisheitsliteratur und ihren außerbiblischen Pendants (aus anderen östlichen Kulturen jener Zeit) eine Sammlung der Schlüsselverse des gesamten Buches, eingeteilt in verschiedene Themengebiete: Weisheit; Wesen des Menschen; Beschreibung eines wahrhaft weisen Menschen in Bezug auf sein Reden, seine Beziehung zur Ehefrau, seine Beziehung zu seinen Kindern, seine Beziehungen zu anderen Menschen, seinem Besitz; Königtum drei Formen von Parallelismen in den Sprüchen - und warum sie wichtig sind

Art.-Nr. 447637

2,99 €*

Die Stiftshütte
Die Stiftshütte ist zugleich einer der fremdartigsten und einer der faszinierendsten Aspekte des mosaischen Berichts von der großen Wüstenwanderung des Volkes Israel - aus der Knechtschaft in Ägypten heraus in die Freiheit des gelobten Lands. An diesem Ort war Gott Mose und seinem Volk in ganz besonderer Weise nahe. Dort stand die Bundeslade. Dort fanden die Opferhandlungen statt, die Gott eingesetzt hatte. Die Stiftshütte wurde schließlich zum Vorläufer des Tempels in Jerusalem. Wer die umfangreichen und hoch detaillierten Pläne zum Bau und zum Betrieb der Stiftshütte, die Gott Mose offenbarte, in der Bibel nachliest, der erahnt, dass dieser mobilen, zeltartigen Konstruktion eine immense Bedeutung zukommt. Die Studienfaltkarte erschließt dem Leser, wie die Stiftshütte aufgebaut war, welchen Zwecken sie diente, was sich dort ereignete - und was dies alles zu bedeuten hat. Die Stiftshütte kommuniziert die Wahrheit Gottes und seinen Heilsplan. Der spätere Tempel und dann vor allem das Leben und die Lehren Jesu Christi greifen dies alles wieder auf. Christus bringt es schließlich zur Erfüllung. Die Studienfalkarte zeigt dies alles anhand einer großformatigen, farbigen und bis in Einzelheiten akkuraten Risszeichnung. So bekommt der Leser auf einem Blick einen visuellen Eindruck von der Stiftshütte. Insgesamt 15 Elemente der Stiftshütte, die auf der Illustration zu sehen sind, werden eingehend erläutert. Im Einzelnen beschreibt die Karte insbesondere: wie es damals war, in die Stifthütte einzutreten die Abläufe des Gottesdienstes und die Ausstattung der Stifsthütte wie die zwölf Stämme Israels ihr Lager in einer ganz bestimmten Ordnung um die Stiftshütte herum aufgeschlagen haben die Beschaffenheit, den Inhalt, das Wesen und die Funktion der Bundeslade die Bezüge der alttestamentarischen Symbolik zu Jesus Christus wie sich Aaron, der Bruder von Moses, als der Hohe Priester und Jesus Christus als der vollkommene Hohe Priester aufeinander beziehen und wie Jesus Christus auch hier zur Erfüllung des Alten Testaments wird Die Karte ist ein wertvoller Schlüssel zu der - auch nicht wenigen Christen verschlossenen - Bedeutung der Stiftshütte, eine Bedeutung, die sich auch auf das persönliche Leben des einzelnen Gläubigen beziehen und anwenden lässt. Zudem stellt die Karte ein fundiertes, äußerst kompaktes und doch leicht verständliches Nachschlagewerk dar für jene, die die wesentlichen Infos rund um die Stiftshütte schnell zur Hand haben wollen.

Art.-Nr. 447618

2,99 €*

Die Waffenrüstung Gottes
In dieser Studienfalkarte zur viel zitierten Waffenrüstung Gottes wird  lebendig, was der Apostel Paulus damit eigentlich ausdrücken und seinen Adressaten in Ephesus weitergeben wollte (Epheserbrief 6,10-18). Was Paulus mit diesem Bild im Auftrag Gottes zu sagen hatte, ist auch für unsere heutige Zeit hochaktuell.  Die Karte erläutert den zeitgeschichtlichen Zusammenhang und erklärt historisch akkurat, wie ein römischer Offizier (Centurio) damals ausgerüstet war und welchen Zwecken die einzelnen Ausrüstungsgegenstände dienten - denn gar nicht selten finden sich zu diesem Thema aufs Mittelalter bezogene und damit unzutreffende Darstellungen. Darauf aufbauend schildert die Studienfaltkarte, was jeweils im übertragenen, geistlichen Sinn gemeint ist, wenn Paulus vom Helm des Heils, vom Schild des Glaubens, vom Brustpanzer der Gerechtigkeit, vom Gurt der Wahrheit und vom Schwert des Geistes spricht. Für jedes Element der Waffenrüstung Gottes liefert die Karte in übersichtlicher, schnell erfassbarer Form: eine detaillierte Beschreibung des Gegenstandes  eine historische Einordnung und Erklärung seiner Verwendung  die Anwendung des Gesagten im übertragenen Sinne für die Nachfolger Jesu  weitere Bibelstellen, die in Bezeihung zum Gesagten stehen  im Zusammenhang bedeutsame griechische und lateinische Begriffe Außerdem beinhaltet die Studienfaltkarte: Hintergrundinformationen zum Leben und Wirken von Paulus, zu seinen Missionsreisen und zu den Umständen in Ephesus, in die hinein der Apostel spricht eine Übersicht zu den geistlichen Kämpfen, in denen die Nachfolger Jesu stehen - in Form einer Gegenüberstellung von den zerstörerischen Plänen des Teufels mit dem guten Plan Gottes, verbunden mit einschlägigen Bibelreferenzen Diese Studienfalkarte eignet sich sehr gut zur persönlichen Auseinandersetzung mit dieser wichtigen Passage des Neuen Testaments, ist aber auch eine große Hilfe, um sich gemeinsam im Hauskreis, einem Glaubenskurs oder einer Bibelstunde mit dem Thema zu befassen.

Art.-Nr. 447621

2,99 €*

Die zehn Gebote
Ohne jeden Zweifel gehören die Zehn Gebote zu jenen Passagen der Bibel, die auch bei eigentlich kirchen- und glaubensfernen Menschen noch am besten bekannt sind. Für viele sind sie sogar geradezu ein Inbegriff des christlichen Glaubens - wenn auch oft in stark verzerrter Weise. Umso wichtiger ist es für die Nachfolger Jesu, diesen prominenten Textabschnitt aus dem Alten Testament selbst gut zu kennen und auch zu verstehen, was damit eigentlich gesagt wird und wie sich die Zehn Gebote in den Gesamtzusammenhang der Bibel einordnen.  Diese Studienfaltkarte befasst sich in anschaulicher und kompakter Form mit den Zehn Geboten. Im Mittelpunkt steht die Erläuterung jedes einzelnen von ihnen. Dazu listet die Karte jeweils übersichtlich folgene Punkte auf: eine Kurzform des Gebots den vollen biblischen Wortlauft das dahinter stehende Grundprinzip eine Erklärung der Bedeutung mit konkreten Beispielen weitere Beispiele aus der Bibel die dazu passenden Lehren Jesu weitergehende Erläuterungen, etwa zu einzelnen Begriffen oder zum historischen Zusammenhang Darüber hinaus bietet die Karte unter der Überschrift Die Gebote: damals und heute eine knappe, aber umfassende Einordnung dazu, welche Bedeutung und Rolle die Gebote (das Gesetz) im Alten Testament hatten und welcher Stellenwert und welche Funktion den Geboten im Neuen Testament zukommt - unter dem Blickwinkel der Versöhnung und Erlösung, die Jesus Christus erwirkt hat. Abschließend fasst die Faltkarte zudem unter der Überschrift Welches ist das wichtigste Gebot? zusammen, wie man als Nachfolger Jesus heute die Gebote verstehen, handhaben und in seinem Leben berücksichtigen sollte. Dabei macht sie auch den lebensbejahenden und befreienden Charakter der Gebote deutlich. Nicht selten begegnen Christen den Zehn Geboten mit widersprüchlichen Gefühlen, während dem Glauben fernstehende Menschen sie manchmal gar als Affront betrachten. Die Studienfaltkarte trägt dazu bei, Missverständnisse bezüglich Gebote auszuräumen. Sie legt leicht nachvollziehbar dar, wie die Gebote zu einem ganz praktischen, segensreichen und ermutigenden Rahmen für das eigene Denken und Handeln werden können - richtig verstanden im Gesamtkontext des Evangeliums.

Art.-Nr. 447617

2,99 €*

Feste der Bibel
In den Schriften des Alten Testaments setzt Gott selbst eine Reihe von Fest- und Feiertagen ein - zur immer wiederkehrenden Erinnerung daran, was er alles für sein Volk Israel getan hat. Es tut den Seinen wohl, sich jedes Jahr neu auf die Güte und Treue ihres Herrn zu besinnen. Diese Feste und Feiertage lehren uns zudem eine Menge über Gottes Wesen und können uns helfen, unser Leben und unsere Beziehung zu ihm in angemessener Weise zu gestalten. Diese Studienfalkarte erläutert die neun wichtigsten Feiertage der Bibel in übersichtlicher tabellarischer Form. Zu finden sind die Namen der einzelnen Feiertage, der Zeitpunkt im Jahresverlauf, an welchem sie begangen werden, eine Erklärung des jeweiligen Anlasses und Inhalts sowie Hinweise darauf, wie sich in Jesus dem Messias die einzelnen Feiertage erfüllen. Enthalten sind: Pessach (Passah) Fest der ungesäuerten Brote (Hag HaMatzot) Fest der Erstlingsfrüchte (Reischit) Wochen- oder Pfingstfest (Schawuot) Neujahrsfest (Rosch Haschana) Tag der Versöhnung (Jom Kippur) Laubhüttenfest (Sukkot) Weihefest oder Fest der Lichter (Chanukka) Fest der Lose (Purim) Für Jesus als Juden haben diese Feste und Feiertage fest zum Jahresablauf gehört. Auch darum sind sie für Christen von großer Bedeutung. Sie eröffnen einen Blick auf die  jüdischen Wurzeln des Glaubens. Jesus oder Jeschua, wie er auf Hebräisch heißt, ist in gewisser Weise in jedem einzelnen der heiligen Tage zu entdecken. Die Studienfaltkarte beinhaltet vielfältige wissenswerte historische Hintergründe, bedeutsame Besonderheiten und biblische Bezüge zu den einzelnen Festen. Zum Beispiel: Beim Passahfest wird in der Regel im Anschluss an das feierliche Mahl ein Hymnus gesungen, wie es auch bei Jesus und seinen Jüngern beim letzten Abendmahl der Fall war (Matthäus 26,30). Während des Rosch-Haschana-Gottesdienstes in der Synagoge wird das Schofar (Widderhorn) 100-mal geblasen. Das Weihefest Chanukka wird auch das Fest der Lichter genannt - als Erinnerung daran, wie Gott auf wundersame Weise dafür gesorgt hat, dass das Öl für das ewige Licht im Tempel nicht ausging Das Purimfest erinnert an die Befreiung der Juden durch die jüdische Königin Esther. Das Bibelkapitel 3. Mose 23 wird manchmal auch als Gottes Gnadenkalender bezeichnet, weil dort 44 Verse über die wichtigen Feste des Jahres und zugleich Gottes Heilsplan sprechen. Gott sagte zu Moses, dass sieben Feste heilige Festzeiten des Herrn sein sollten. (3. Mose 23, 1 und 2).

Art.-Nr. 447619

2,99 €*

Frauen der Bibel (AT)
Frauen spielen im Alten Testament an mehreren Stellen die entscheidende Rolle für den Fortgang der großen Geschichte Gottes mit seinem Volk und mit der ganzen Menschheit. Die meisten dieser Frauen wurden völlig unerwartet zu Heldinnen der Bibel - weil sie Gottes Ruf folgten und ihr Vertrauen auch in teils sehr schwierigen Umständen auf ihn setzten. Unsere Studienfalkarte stellt elf von ihnen eingehend vor: die wichtigsten Ereignisse in ihrem Leben, ihre Beziehung zu Gott und was sich daraus für uns heute lernen lässt. Die Karte eignet sich sowohl als kompaktes Nachschlagewerk als auch  als Lernmaterial etwa für Frauenkreise und andere Kleingruppen oder Gemeindeveranstaltungen. Wer sich mit den Lebensgeschichten der Frauen im Alten Testament befasst, muss auch die jeweiligen kulturellen Gegebenheiten ins Auge fassen. Erst so lassen sich die Situation und das Handeln der Beteiligten richtig zu verstehen. Auch hierbei hilft die Karte. So werden die zum Teil ziemlich kuriosen Vorgänge und oftmals auch von tiefer Ironie geprägten Ereignisse in ihrer ganzen Tiefe erläutert. Im Einzelnen beleuchtet die Studienfaltkarte das Leben von Sarah und Hagar Tamar Miriam Rahab Deborah und Jael Bathsheba Naomi und Ruth Esther In den Übersichten finden sich zu jeder Frau jeweils: die relevanten Bibelstellen die Zeit und die Orte, wo sich alles ereignet hat die Bedeutung des Namens die Schüsselereignisse in ihrem Leben wie Gott sie gebraucht hat ein Überblick über ihre Geschichte eine Anwendung für unser Leben heute Im Falle von Rahab finden sich diesem Muster folgend unter anderem beispielsweise folgende Informationen:  Bibelstellen: Josua 2,6; Matthäus 1,5; Hebräer 11,31; Jakobus 2,25 Orte und Daten: Jericho, ca. 1400 v. Chr. (alternativ ca.1560 v. Chr.*) Bedeutung des Namens: Rahab bedeutet wahrscheinlich „sich verbreiten, sich weit auftun“ Schlüsselereignisse: lebte in der Stadt Jericho  war eine Prostituierte  gewährte den Kundschaftern, die Josua in die Stadt geschickt hatte, Unterschlupf  glaubte daran, dass Gott die Stadt in die Hände der Israeliten gegeben hatte  wurde zu einem Mitglied des Volkes Gottes  wird in Matthäus 1,5 im Geschlechtsregister Jesu genannt Wie Gott sie gebrauchte: Gott gebrauchte Rahab, um die israelitischen Kundschafter zu retten, die Josua und allen anderen Israeliten ermutigende Nachricht brachten. Rahab wurde außerdem zu Gottes Botschafterin und brachte den Israeliten Kraft und Ermutigung. Schließlich spielte sie in Gottes Plan noch eine weitere wichtige Rolle, denn sie wurde unerwartet zur Vorfahrin Jesu.

Art.-Nr. 447620

2,99 €*

Frauen der Bibel (NT)
Jesus hat sich über kulturelle Konventionen seiner Zeit hinweggesetzt, indem er enge Freundschaften zu Frauen pflegte und sie sogar zu seinen Jüngern zählte. Diese Studienfalkarte stellt 15 Frauen aus dem Neuen Testament vor, die entweder Jesus persönlich kannten oder Teil der frühen Kirche waren und sich dort eingebracht haben. Manche dieser Frauen sind namentlich bekannt, wie etwa die Schwestern Maria und Martha, während andere anonym bleiben – uns durch den biblischen Bericht aber dennoch sehr nahe kommen, etwa „die Frau am Brunnen“. Die Karte stellt die wichtigsten Ereignisse, Örtlichkeiten und Ereignisse zu den einzelnen Frauen zusammen – und dazu die jeweiligen Bibelstellen und was sich aus ihrer Geschichte lernen lässt. Die eindrücklichen Kurporträts bringen uns Frauen näher, die allesamt keineswegs perfekt waren, aber oftmals großen Glauben mitbrachten – und in der Begegnung mit Jesus verändert wurden. Die folgenden Frauen stellt die Karte vor: Maria, die Mutter von Jesus Elisabeth Maria Magdalena Marta und Maria Fünf anonyme Frauen, die von Jesus  berührt wurden die blutflüssige Frau die verkrümmte Frau die Ehebrecherin die kanaanäische Frau die Frau aus Samaria Vier Frauen der frühen Kirche Lydia Priscilla Phoebe Tabitha Darüber hinaus bietet die Studienfaltkarte: Einblicke in die Kultur der Samariter und die Kanaaniter zur Zeit Jesu, die seine Begegnungen mit den Frauen aus diesen Gebieten umso beeindruckender macht eine kurze Zusammenfassung der sogenannten gnostischen Evangelien, darunter auch das Evangelium der Maria Erklärungen zum Thema Gnostizismus verschiedene Informationen, die der populären Vorstellung widersprechen, dass Jesus und Maria Magdalena verheiratet waren

Art.-Nr. 447625

2,99 €*